Sie befinden sich hier:

22.09.2016: Urteil des Sozialgerichtes in St-Brieuc

Hier kann das Urteil des Sozialgerichtes des Departements Cotes d'Armor in Saint-Brieuc in der Bretagne heruntergeladen werden (eine Übersetzung ist in Arbeit).

Diesem Urteil ging voraus: Urteil vom 22.09.2014, hier herunterladbar

Pestizide in Westfrankreich

Marie-Dominique Vernhes, Redaktion 'Sand im Getriebe', Attac

29.09.2016

Donnerstag, 22.09.2016, hat das Sozialgericht von Saint-Brieuc in der Bretagne zwei Beschäftigten des Agro-Konzerns Triskalia, Laurent Guillou (46) und Stéphane Rouxel (50), 114.000,-€ bzw. 105.000,-€ Schadenersatz zugesprochen, aufgrund einer Intoxikation mit Insektiziden.

Dies wird auf MEDIAPART gemeldet: "Deux anciens salariés du groupe d’agroalimentaire breton obtiennent la première reconnaissance du syndrome d’hypersensibilité aux produits chimiques par un tribunal et reçoivent plus de 100 000 euros chacun d’indemnités." - (Zwei frühere Beschäftigte des bretonischen Agrarkonzerns haben zum ersten mal die Anerkennung des Hypersensibilitäts-Syndroms durch ein Gericht erreicht und erhalten jeder über 100.000 Euro Schadenersatz.)

Und: "Le 22 septembre 2016, ils obtiennent la première reconnaissance du syndrome d’hypersensibilité multiple aux produits chimiques (MCS) par un tribunal." - (Es ist das erste mal, dass MCS (Multiple Chemikalien Sensitivität) durch ein Gericht anerkannt wird.)

Beide hatten in einer Filiale von Triskalia (Nutrea) in Plouisy gearbeitet. Dort werden in riesigen Silos um die 100 000 Tonnen Getreide gelagert, die für die industrielle Tierproduktion aufbereitet werden.

Ab 2009 werden die Beschäftigten mit seltsamen Symptomen krank, Arbeitsmediziner entdecken bei vier von ihnen eine schwere Kontamination durch Insektizide.

Woher?    ....    Weiterlesen ...

Dieser Bericht basiert auf folgenden Quellen:

https://reporterre.net/Le-drame-des-salaries-de-Triskalia-intoxiques-aux-pesticides

https://reporterre.net/Scandale-Triskalia-portraits-de-destins-bouleverses

http://www.asso-henri-pezerat.org/nutrea-triskalia-inquietante-decision-du-parquet-de-saint-brieuc/

www.histoiresordinaires.fr/La-lutte-a-vie-des-ouvriers-empoisonnes-de-Triskalia_a1660.html

http://www.bastamag.net/Des-salaries-empoisonnes-aux

 

EU-Richtlinie von 2012:

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32012L0018&from=DE

Entwurf der Bundesregierung zur Umsetzung dieser Richtlinie:

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/094/1809417.pdf

 

Quelle: http://bretagne.eelv.fr/23-mars-cine-debat-dinard-la-mort-est-dans-le-pre-affaire-nutrea-triskalia/nutrea4/

2 Karikaturen

gefunden auf einer französischen Seite von Menschen, die die Pestizid-Opfer in Westfrankreich unterstützen:

"Chef! das ist die Katastrophe - das Getreide ist beschädigt und sein Zustand verschlechtert sich zusehens!

- Nun, sorgt dafür, dass sie behandelt werden!"

 


"Chef! das ist die Katastrophe - die Kollegen sind erkrankt und ihr Zustand verschlechtert sich zusehens!

- Nun, sorgt dafür, dass sie entlassen werden!"